Jugendhilfe Afrika 2000 e.V. Jugendhilfe Afrika 2000 e.V. Aide a la Jeunesse Africaine 2000

Die Armut bis 2015 um die Hälfte reduzieren

dieses offizielle Ziel der UNO und der Internationalen Gemeinschaft läuft de facto darauf hinaus, die illegale Einwanderung nachhaltig zu reduzieren. Dieses Ziel ist auch eine der obersten Prioritäten der JHA 2000 e.V. und unser zweites Standbein ergänzend zu den Aktivitäten innerhalb Europas bzw. Deutschlands. Mit Maßnahmen auf dem afrikanischen Kontinent möchten wir Jugendlichen und Kindern in Afrika eine Perspektive bieten, eine Ausbildung und eine echte Zukunft.
Unserer Meinung nach muss die Rolle der Jugend als eine der tragenden Säulen der Zukunft für unsere Welt und insbesondere für die Zukunft Afrikas klar gemacht werden. Unser strategischer Leitplan sieht deshalb vor, dass unter Beteiligung aller afrikanischen Jugendlichen ein strategischer Aktionsplan für zukünftige Jugendintegrations- und Förderprogramme erarbeitet wird.

In der ersten Phase, die sich über zwei Jahre erstreckt und der umfangreichere, drei- bis vierjährige Programme folgen sollen, sind direkte Aktionen zur Mobilisierung der Jugendlichen geplant. Dabei geht es um Motivation, Förderung von Eigeninitiative und beruflicher Ausbildung als Ausgangsbasis zur Lösung von Problemen wie Arbeitslosigkeit und Armut. Daraufhin soll ein weiterer strategischer Aktionsplan für die Zeit bis 2015 erarbeitet werden, in dem die Jugendintegrations- und Fördermaßnahmen im Detail aufgeführt werden.